Du im Netz – legal und fair surfen

Dein Profil auf Facebook

Über die Probleme und Gefahren der Nutzung sozialer Netzwerke wird (auch hier bei uns) viel geschrieben. Verzichten werden aus diesen Gründen wohl aber nur wenige auf eigene Profile und den Austausch von Fotos, Videos und Neuigkeiten. Um so wichtiger erscheint daher der verantwortungsvolle Umgang mit sozialen Netzwerken.

Gerade Kinder und Jugendliche, die mit Facebook & Co. aufwachsen machen sich aber oft nur wenig Gedanken über die Reichweite von Online-Aktivitäten und mögliche "Spätfolgen" in ihrem Leben.

Facebook selbst hat sich natürlich auch mit dem Thema befasst. Schließlich basiert das Geschäftsmodell des US-Internetkonzerns ja darauf, dass möglichst viele Menschen Facebook nutzen und sich beim Umgang sicher fühlen.

Auf der Internetseite www.facebook.com/safety/groups/teens/ kann nachgelesen werden, was Facebook Jugendlichen beim Umgang mit dem Portal rät. Es wird auf die Facebook-Richtlinien verwiesen, vor voreiligem Posten gewarnt und beschrieben, wie Online-Freundschaften abgebrochen oder geblockt werden können. Außerdem weist Facebook auf die Möglichkeit hin, Missbräuche zu melden.

Print